Menü

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen

1) Allgemeines

Die folgenden Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen gelten für alle Lieferungen, Leistungen und Aufträge der Firma Wandl's Delicatessen Manufactur seit 1888 (mit Firmensitz in 3922 Großschönau, EU-Registrierung: AT 30421 E, UID-Nummer: ATU 18066303, im Folgenden »wir« »uns«, »unser«).
Mit der Bestellung bzw. mit dem Kauf unserer Waren anerkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
Abänderungen oder Nebenabreden bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.

2) Lieferung

Wir verpflichten uns, die Bedingungen anzugeben, unter denen unsere Waren transportiert und gelagert werden müssen. Falls aus Gründen außerhalb unseres Einflusses diese Bedingungen nicht eingehalten werden, sind wir im Fall einer Qualitätsminderung unserer Waren nicht schadenersatzpflichtig. Mit der Abfertigung der Ware ab Werk geht das Transportrisiko auf den Käufer über. Wir verpflichten uns, dafür Sorge zu tragen, dass unsere Waren unser Werk mit dem vertraglich vereinbarten Gewicht verlassen; mit der Abfertigung geht auch das Risiko des Gewichtsverlustes zu Lasten des Käufers.
Die Einhaltung der vereinbarten Lieferzeit gilt vorbehaltlich unvorhersehbarer Umstände wie alle Fälle höherer Gewalt.
Teillieferungen sind grundsätzlich zulässig.

3) Gewährleistung

Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass unsere Produkte Anlass zu einer Mängelrüge geben, dann muss diese unverzüglich nach Erhalt der Sendung schriftlich erhoben und begründet werden.
Die gelieferte Ware ist nach Erhalt sofort zu überprüfen und sachgemäß zu lagern, das bedeutet Lagerung in Kühlräumen oder Kühlgeräten bei einer Temperatur von +2°C bis +4°C.
Falls die Ware nicht nach dieser Richtlinie gelagert wird, erlischt jede Gewährleistung. Eine Warenrücksendung wird von uns nur dann übernommen, wenn vorher eine begründete Mängelrüge in schriftlicher Form erstattet worden ist und wir das Einverständnis für die Rücksendung schriftlich erteilt haben.
Falls von uns eine Ware als mangelhaft geliefert anerkannt wird, sind wir berechtigt, entweder Ersatzlieferung in angemessener Nachfrist zu leisten oder eine Gutschrift im Fakturenbetrag der mangelhaften Ware zu erstellen. Gewährleistungs- oder Schadenersatzansprüche, die über den Fakturenwert hinausgehen, sowie für Folgeschäden sind ausgeschlossen.
Bei Probenziehungen durch die Lebensmittelpolizei ist der Kunde verpflichtet, Gegenproben zu begehren. Von der Probenziehung hat uns der Kunde sofort zu benachrichtigen.

4) Zahlungsbedingungen

Sofern keine anderen Vereinbarungen getroffen worden sind, ist der Rechnungsbetrag nach Erhalt der Faktura sofort ohne jeden Abzug fällig.
Bei Zahlungsverzug verrechnen wir Verzugszinsen und anfallende Spesen.
Wir behalten uns vor, Kundenforderungen an Dritte abzutreten.
Der Käufer ist nicht berechtigt, wegen erhobener Gewährleistungsansprüche Zahlungen zurückzuhalten oder aufzurechnen.

5) Eigentumsvorbehalt

Alle Lieferungen bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

6) Erfüllungsort und Gerichtsstand

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen Österreichischem Recht. Soweit dies laut geltendem Recht möglich ist, verpflichten sich die Vertragspartner unwiderruflich, alle Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen der alleinigen Jurisdiktion österreichischer Gerichte zu unterwerfen.
Erfüllungsort ist 3922 Großschönau, Gerichtsstand ist 3950 Gmünd, Niederösterreich.

zurück nach oben